1. Etappe, 4. Tag, Blauer See

Am Morgen erstmal eine ausgiebige Dusche, dann Zusammenpacken und bei der Rezeption bezahlen. So ging es dann zügig weiter, durch die Harztour nach Süden. Das erst Ziel an diesem Tag war der blaue See. Als ich hin kam, stellte ich allerdings fest, das er fast ausgetrocknet war. Ca. 2m Wasser hatte er verloren, seit ich das letzte mal da war. Es war zwar kein Badeverbot, aber der See war voller badender Hunde, was nicht sehr einladend war, dort zu schwimmen. So blieb es dann bei Füßen im Wasser bei 21°. Auch das war ungewöhnlich, denn dieser See hat eigentlich auch im Hochsommer nie über 18°.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.